Zum Inhalt springen

Philosophie Ganzheitlich arbeiten ist uns ein grosses Anliegen.

Willi Schmid auf Du und Du mit den Kühen
Auf Du und Du mit den Kühen © Maurice Haas

Bei uns wird alles in sorgfältiger Handarbeit im Familienbetrieb hergestellt. So verlieren wir nie den Überblick und können für höchste Qualität garantieren.

Ganzheitlich arbeiten ist uns ein grosses Anliegen. Wir lassen uns dazu oft auch den Plan von der Natur diktieren. Im Winter werden die Ziegen nicht gemolken, also gibt es auch keinen frischen Ziegenkäse. Und wenn im Frühling die Gitzi geboren werden, gibt es weniger Milch für die Käseproduktion, weil das junge Tier für das gesunde Wachstum ebendiese trinkt.

Nur wenn eine Kuh gutes Futter bekommt ist sie gesund und kann gute Milch liefern. Das heisst für unsere Milch wird nur Gras und Heu aus dem Toggenburg verfuttert. Keine Silofütterung mit importiertem Tierfutter – die Bauern dürfen ihren Tieren auch keine Rüben verfüttern.

Wir glauben fest daran, dass eine saubere Lebensmittelproduktion ein Gewinn für alle ist: so kann das Tier ein gutes und gesundes Leben führen, liefert uns dafür beste Milch aus der wir gegen faire Bezahlung einen Käse von höchster Qualität herstellen können.

Beste Rohmilch aus der Region für aromatischen Käse © Fabian Scheffold

Unser Käse wird aus bester Rohmilch aus der Region hergestellt. Rohmilch darum, weil sie eine pure Milch ist: voller Enzyme, Eiweiss und Fett. Nur so gelingt ein Käse der einen runden Geschmack hat, den man oft am nächsten Tag noch im Mund schmeckt.

Wir arbeiten eng mit unseren Bauern aus der direkten Nachbarschaft zusammen. Eine Zusammenarbeit die von Freundschaft und grosssem Respekt für die Arbeit aller geprägt ist. Denn das Käsen beginnt eigentlich beim «Bschüttiloch», beim düngen der Wiesen. Es ist massgebend, wann der Bauer düngt – was und wie viel. Denn unser Käse wird nur so gut, wie das Gras das die Kühe fressen. Und wie die Milch, die sie uns dann liefern. Dass diese Milch noch melkfrisch im Kessi landet ist sehr wichtig. Lange Transportwege sind schlecht für die Milch, sie beeinflussen das Eiweiss negativ und die Milch verliert ihren Charakter.

Das Käsen ist für uns eine sehr emotionale Sache. Man muss die verschiedenen Düfte aufnehmen können, die in der Milch stecken, damit man sie perfekt kombinieren kann. Wenn man offen ist für all das, dann ist es jeden Tag eine Freude mit der Milch zu arbeiten. Nur dann gelingt der perfekte Schnitt vom Käsebruch mit der Käseharfe, nur so erreichen wir die perfekte Temperatur im Kessi, dass sich Aroma und Textur optimal entwickeln können. Die Arbeit mit Rohmilch verlangt von uns viel Einfühlungsvermögen und Fingerspitzengefühl. Käse ist ein Naturprodukt, das manchmal auch Schwankungen unterliegt, nicht immer genau gleich aussieht und schmeckt. Aber genau darin liegt auch die Faszination und es ist uns eine Ehre aus der besten Milch einen feinen Käse herzustellen. Die Toggenburger Milch ist unser weisses Gold – das unseren Käse so besonders macht.

Unsere Bauern liefern uns je nach Saison und Verfügbarkeit Milch von Büffel, Jersey- und Braunviehkühen. Ebenfalls arbeiten wir mit Schaf- und Ziegenmilch.